Am Sonntag, den 20.09.20, war die zweite Mannschaft des 1. Göppinger Sportvereins zu Gast in Birenbach. Bei besten äußeren Bedingungen hatten die Göppinger nur ein Ziel: Drei Punkte mit an die Hohenstaufenstraße zu nehmen.

Man erwartete einen defensiv stehenden Gegner und wusste, dass es mit dem gewohnten Offensivspiel unserer Mannschaft schwer werden wird. Zudem war der Rasenplatz in keinem guten Zustand, wodurch ein sicheres Passspiel kaum möglich war. So waren unsere Jungs bemüht, Torchancen herauszuspielen und Birenbach versuchte, durch Befreiungsschläge gefährliche Kontersituationen zu entwickeln. So vergingen ca. 30 Minuten ohne nennenswerte Toraktionen auf beiden Seiten. Nach 35 Minuten erzielte der 1. GSV 1895 II dann endlich die 0:1 Führung. Neuzugang Yunus Secil schaltete im gegnerischen 16er am schnellsten und schob das Leder über die Linie. Mit diesem Zwischenergebnis ging es in die Kabine.

Sieg mit bitterem Beigeschmack

Kurz nach Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit fiel dann direkt das 0:2. Gerd Müller setzte sich im 1 gegen 1 durch und erzielte sein erstes Saisontor für die Göppinger. Nun machte es den Anschein, als hätte man dem Gegner die Lust am Spiel genommen. Umso bitterer war die erste rote Karte des Spiels für die Gäste aus Göppingen und keine zehn Minuten später schickte der Unparteiische einen weiteren Göppinger Spieler – mit gelb/rot – vom Platz. Damit waren die Offensivaktionen für unsere Mannschaft zweitrangig und sie verlegten sich darauf, defensiv stabil zu stehen, um
die Führung über die Zeit zu retten, was bis zum Schlusspfiff gelang. Der TV Birenbach war nicht mehr in der Lage, aus dem Überzahlspiel Kapital zu schlagen und es kam zu keinen weiteren Treffern in dieser Partie. Somit stand am Ende ein hart erkämpfter 0:2 Sieg, der mit einer Roten und einer Gelb/Roten Karte teuer bezahlt wurde, denn auf diese Spieler muss nun im anstehenden Derby verzichtet werden.

Kategorien: U23