Flotter Mann LekicDer Familienbetrieb aus Rechberghausen ist Experte für Abdichtungsarbeiten, Sanierung, Absturzsicherung, Balkonbeläge, Wärmedämmungen, Lichtkuppeln und alles rund um das Flachdach, Garagen, Balkone und Terrassen. Zudem hat die Firma eine besondere Affinität zu unserem GSV.

Brüder Lekic

1.     Sie beide stellen die Doppelspitze Ihrer Firma. Wer von Ihnen beiden ist denn für welchen Bereich zuständig?

Vasilije Lekic: Als Geschäftsführer kümmere ich mich um alle kaufmännischen Themen wie Einkauf, Vertrieb und Human Resources, die Bauleitung ist bei meinem Vater und meinem Onkel angesiedelt. Ignjatije Lekic: Mein Part ist der Außenauftritt der Firma und PR. Das Thema Sponsoring ist ebenfalls bei mir angesiedelt.

2.     Seit wann gibt es Ihr Unternehmen und was zeichnet Sie aus? Nennen Sie uns bitte Ihre besonderen Stärken.

Die Firma wurde im Jahr 2020 gegründet. Allerdings können wir auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung zurückblicken. Qualität und Kundenzufriedenheit sind uns besonders wichtig und das wissen die Kunden aus nah und fern zu schätzen.

3.     Auf Ihrer Homepage ist ein 18-sekündiges Video zu sehen. Hier geben Sie eindrucksvoll einen Einblick in Ihre tägliche Arbeit. Wie kam es zu diesem Spot?

Mit dem Kurzfilm wollen wir uns von der eher konservativen Konkurrenz abheben. Kurze Spots ohne viel Tamtam sind gerade im Business-Bereich, wo Entscheider wenig Zeit haben, angesagt. Wichtig ist uns, dass potenzielle Kunden schnell erfahren mit welchen Leistungen sie bei uns rechnen können.

4.     Wenn man Ihre Aktivitäten analysiert, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass Sie ein besonderes Faible für schönes Design haben? Welche besondere Rolle spielt die Farbe Schwarz dabei?

Schwarz steht u.a. für Seriosität, Glaubwürdigkeit aber auch für Power.  Schwarz ist zudem die Farbe des Wertstoffs, mit dem wir primär arbeiten: Bitumen. Das Logo ist bewusst minimalistisch gehalten. Ähnlich wie das moderne, neue Logo von Juventus Turin konzentrieren wir uns auf das Wesentliche.

5.     Sie beide sind noch sehr jung, wie ist Ihre Vita und warum haben Sie sich selbständig gemacht?

Vasilije Lekic: Statt Work & Travel in Australien habe ich nach meinem Abitur ein Jahr lang auf den Dächern dieser Region verbracht und fleißig gearbeitet.  Später studierte ich Bauingenieurswesen. Zusammen mit meinem Vater und meinem Onkel, die schon früher selbständig waren, wurde die Idee geboren eine eigene Firma zu gründen. Eigentlich bin ich schon seit meinem 15. Lebensjahr auf Dächern unterwegs.

Ignjatije Lekic: Ich habe Grafik-Design in Esslingen studiert, arbeite zudem als Freelancer.

6.     Sie beide haben in Ihrer Jugend beim 1. GSV gespielt. Wie war das damals?

Ignjatije Lekic: Als Jüngster wollte ich einfach genau das tun, was meine beiden Brüder auch taten: Fußball beim GSV spielen. Heute bin ich Torhüter beim SGM Jebenhausen.

Vasilije Lekic: Schon in der C-Jugend führte mein Weg zu den Rot-Schwarzen. Hier verbrachte ich meine besten Jahre mit Ausflügen nach Spanien und Kroatien. Ich erinnere mich noch gerne an Martin Nauert und Taktikstunden mit Uli Haug. Mit 18 musste ich nach zwei Kreuzbandrissen meine Fußballschuhe leider an den Nagel hänge.

7.     Im Stadion an der Hohenstaufenstraße hat sich in den letzten Jahren Einiges bewegt. Neue Tribüne, Soccer Hall. Wie nehmen Sie die Rot-Schwarzen mit Trainer Gianni Coveli und Vorstand Paul Lambert aktuell wahr?

Der GSV ist sich in all den Jahren treu geblieben. Hier gibt es einen Markenkern, der gelebt wird, unserer Meinung nach ist dies eine wichtige Grundvoraussetzung, um organisch zu wachsen.

 8.     Was trauen Sie dem 1. GSV in der Saison 2022/23 noch alles zu?

Wir möchten hier gerne den Trainer Gianni Coveli zitieren: Platz 3-6. Sicherlich würden wir uns auch über etwas mehr, z.B. den Relegationsplatz freuen.

9.     Wenn man sich die Bilder mit den durchtrainierten Oberkörpern Ihrer Mitarbeiter so anschaut, dann haben Sie und Ihrer Mitarbeiter dem weiblichen Geschlecht doch einiges zu bieten. Oder?

 

Beide lachen. Es ist wie auf dem Fußballplatz, leidet der Körper, leidet die Psyche. Wir sind ein eingespieltes Team mit klarer Taktik.

10. Sie beide machen einen sehr sympathischen Eindruck. Warum sollten sich Fachkräfte gerade bei Ihnen bewerben?

In unserem familiär geführten Betrieb gibt es flache Hierarchien. Das Miteinander und kurze Wege sind weitere Argumente. Die Verdienstmöglichkeiten sind gut, der Beruf ist absolut zukunftssicher.

Sehr geehrte Herren, vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg

Matthias Klesen 

Kontaktdaten: Lekic Flachdachbau

·        Robert-Bosch-Str. 6, 73098 Rechberghausen

·        info@lekic-flachdachbau.de | 07161 406 51 30

·        www.lekic-flachdachbau.de

·        https://www.instagram.com/lekic.flachdachbau

·        https://www.facebook.com/Lekic-Flachdachbau-113110007681156

Hashtags: #neubau #göppingen #gefälle #gefälledämmung #schweißbahn #schweißen #dämmung

Kategorien: 1. Mannschaft