Mit einer Ausstellungsfläche von über 700 m² präsentiert das Unternehmen mit Format – Format Fliesen – im 1. Stock des Dehner Gartencenters in Göppingen alles rund um Fliesen, Terrassenplatten, Parkett- und Vinylböden.

1. Herr Gross, Ihr Unternehmen hat Format! Was zeichnet Sie aus?

Wir bieten von klein bis groß alle nur denkbaren Formate. Lassen Sie mich zwei Beispiele nennen. Einige unserer Parkettdielen bringen es auf eine Größe von 0,5 m x 7,0 m und verleihen dem Zuhause fast einen royalen Touch. Bei den Fliesen finden Sie bei uns sogar die Größe von 3,20 m x 1, 60 m. Darüber hinaus vereinen wir die Vorteile, die den Kunden wichtig sind: 1. Fachhandel, 2. Verlegerbetrieb und demnächst sogar einen klassischen Abholmarkt. Darauf freuen wir uns schon sehr.

2. Auf Ihrer über 700 m² großen Ausstellungsfläche bieten Sie auch eine Spielecke für Kids an. Hand aufs Herz, wer – Mann, Frau, Kind – entscheidet tatsächlich über den Einkauf?

Wir achten sehr darauf, dass sich nach der Entscheidung alle glücklich schätzen. Bei einer Auswahl von 300 unterschiedlichen Parkettböden und über 1.000 unterschiedlichen Fliesen kann der Kunde schon mal locker den ganzen Tag in unserer Ausstellungshalle verbringen. Deswegen schlagen wir den Interessenten einen Bemusterungstermin vor, zu dem Sie Pläne und Bauzeichnungen gerne mitbringen können.

3. Ihr Motto lautet: Mut zum neuen Design. Sie haben einen traumhaft schönen Tisch, an dem Sie die Kunden zu einem Café oder Espresso einladen. Design – das klingt sehr spannend! Erzählen Sie mal.

Wir kennen einfach keine Grenzen und erfüllen die individuellen Kundenwünsche. Und Design gehört dazu. Wir wollen ein großartiges Ergebnis abliefern, das erhöht die Kundenzufriedenheit und sorgt für eine fast 100 % ige Weiterempfehlungsquote.

4. Kompliment: Ihre Homepage hat mich sehr beeindruckt. Durch einen virtuellen Rundgang können sich Interessenten Produkte anschauen Wie wichtig ist die digitale Welt für Sie?

Es freut mich, dass Ihnen unsere Homepage  www.format-fliesen.de so gut zusagt. Immer mehr Kunden wollen einen digitalen Spaziergang vornehmen bevor Sie uns im Weberpark besuchen. Wir sind auch in den Sozialen Medien wie Facebook und Instagram ständig aktiv und halten hier immer wieder Überraschungen bereit. Allerdings: das Haptische, das Fühlen, das Ertasten kann keinen noch so gelungener Internetauftritt ersetzen. Dieses Erlebnis gibt es nur vor Ort.

5. Sie sind 2021 als Sponsor beim 1. GSV 1895 eingestiegen. Wie kam es dazu?

Ich selbst bin ein Göppinger Junge und seit 1993 in der Hohenstaufenstadt. Aufgewachsen im Stauferpark habe ich schnell alle Sportplätze kennengelernt. Zudem spielen die drei Jungs meiner Schwester beim GSV. Es macht mir Spaß, die Rot-Schwarzen zu unterstützen.

6. Ab wann werden Sie das GSV Logo auf Ihrer Homepage abbilden?

Das ist eine gute Idee. Ich werde das Logo an meinen Webdesigner weitergeben und auf meiner Homepage zeitnah platzieren. Versprochen.

7. Sie haben sich schon einige Spiele live angeschaut. Wie erlebten Sie persönlich die Stimmung im Stadion und im Freundeskreis-Zelt?  

Die Zeit beim GSV ist für mich eine Besondere. Ich kann hier perfekt von der Arbeit ausspannen. Ich fahre direkt aus der Fima ins Stadion an der Hohenstaufenstraße. Besonders schätze ich den Kontakt und die Gespräche mit anderen Supportern und Gleichgesinnten.

8. Kommen wir nochmals zurück zum runden Leder. Tabellenplatz drei in der Oberliga Baden-Württemberg ist eine prima Leistung. Wie sehen Sie das?

Das ist eine Top Leistung. Allerdings muss man klare Ziele definieren und dabei zusammenhalten. Ohne konkrete Ziele gibt es keine Motivation. Ich selbst bin seit über 18 Jahren selbständig und arbeite nach diesem Prinzip

9. Wie kommen Sie mit unserem 1. Vorsitzenden Paul Lambert klar, dessen geschäftlicher Nachbar Sie sind?

Zunächst waren wir Nachbarn und haben, so wie es sich für schwäbische Unternehmen gehört, zusammengearbeitet. Aus dieser geschäftlichen Nachbarschaft hat sich jedoch eine wahre Freundschaft entwickelt. Wir teilen viele Gemeinsamkeiten.

10. Wenn Sie drei Wünsche für das Jahr 2022 frei hätten, wie würden diese lauten?

Mein erster und wichtigster Wunsch: Gesundheit, für meine Familie und mich und alle Menschen. Danach wünsche ich mir, dass der Pandemie-Spuk endlich ein Ende hat. Und last but noch least hoffe ich, dass die Politik genau die Pläne umsetzt, die für 2022 geplant sind.

Herr Gross, vielen Dank und Ihnen für 2022 gute Geschäfte!

Das Interview führte Matthias Klesen.

Anmerkung: Herr Gross sprudelt vor Ideen und strahlt eine äußerst positive Aura aus.

Kontaktdaten:

Format Fliesen GmbH
Heininger Straße. 38
73037 Göppingen

www.format-fliesen.de

Kategorien: Verein